Hallenlandesmeister im Fußball

Schon die Semifinalspiele waren ein Hit. In der gut besuchten Bezirkssporthalle von Kirchdorf (örtliche Organisation Mag. Max Ebenführer) standen sich die Sporthauptschulen von Steyr und Linz gegenüber. Der Endstand war unentschieden – 2:2. Dies bedeutete ein hochdramatisches Penaltyschießen. Schließlich setzten sich unsere Fußballer nach 11 Schüssen durch, wobei jede Mannschaft die Gelegenheit hatte, schon nach 3 Elfern den Sack zu zumachen.

Das große Finale zwischen SHS Linz und SHS Wels war zu Beginn von Taktik geprägt. Einen Abpraller verwertete Höll zum 1:0 für Linz. Jetzt wurde das Spiel offener und es ergaben sich für beide Teams einige Chancen, wobei die Linzer dann durch Schenk das 2:0 erzielten. Dies war auch der Endstand des Finales!

Damit war die SHS Linz der verdienter Sieger und vertritt Oberösterreich bei den Bundesmeisterschaften im Raum Feldbach, vom 13. – 14.3. 2012.

Besonderer Dank gilt dem gesamtverantwortlichen der Hallenmeisterschaft, Professor Leopold Pickner, sowie der Sparkasse Kremstal-Pyhrn (Hr. Rudolf Watzinger) für die Unterstützung und Preise.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.