Fußballschülerliga Knaben

Die Gruppenphase der 37. Sparkasse-Schülerliga Bundesmeisterschaft Fußball in der Region Mittersill in Salzburg ist abgeschlossen. Salzburg, Oberösterreich, Wien und die Steiermark stehen nach den Vorrundenspielen im Semifinale.

GRUPPE A

Die Praxis-Neue-Mittelschule Salzburg zieht mit zehn Punkten als Gruppenerster souverän ins Halbfinale der 37. Sparkasse Schülerliga Bundesmeisterschaft ein. Zweiter in der Gruppe A ist die SHS Linz-Kleinmünchen, die als einzige Mannschaft in der Gruppenphase ohne Gegentor bleiben. Dahinter folgen das Gymnasium der Diözese Eisenstadt (6 Punkte), das SRG Maria Enzersdorf (4 Punkte) und die NMS Wörgl 1 (0 Punkte).

Unsere Fußballer auf Erfolgskurs

Ergebnisse unserer Knaben:

SHS Linz    –  Eisenstadt                      1 : 0         Torschütze Bag

SHS Linz   –    Salzburg                        0 : 0

SHS Linz   –   Maria Enzersdorf          0 : 0

SHS Linz    –   Wörgl                             1 : 0         Torschütze Beglerovic 

GRUPPE B

Für Spannung bis zum letzten Spiel war in Gruppe B gesorgt. Erst im letzten Match des Tages, im Spiel SMS 10 Wendstattgasse 5/IIgegen SMS Graz Bruckner, fiel die Entscheidung über die Tabellenspitze. Mit einem 2:1-Sieg gegen die Steiermark und der maximalen Punkteausbeute in der Gruppenphase fixierte der Landessieger aus Wien den ersten Gruppenplatz. Das SMS Graz Bruckner folgt mit sieben Punkten, dahinter liegen mit der SHS Seekirchen der amtierende Hallencup-Bundesmeister (4 Punkte),das FSSZ Spittal/Drau und die SMS Hohenems Markt (je 3 Punkte).

Semifinalspiele –Dienstag, 26. Juni 2012, Stuhlfelden

Praxis-Neue-Mittelschule Salzburg – SMS GrazBruckner (9.30 Uhr)

SHS Linz-Kleinmünchen – SMS Wien 10 Wendstattgasse 5/II(11.00 Uhr)

Wir wünschen unseren Burschen für morgen viel Erfolg!

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.