Wir waren im Ö 1 Musiksalon!

Das Philharmonische Ensemble Wien spielte für uns (die 1B)  kostenlos Balkan-, Klezmer- und sephardische Musik. Die erstklassigen Musiker waren Shkelzen Doli, Violine,(geboren in Albanien), Holger Groh, Viola, (aus Deutschland stammend), Sebastian Bru, Violoncello, Gottlieb Wallisch, Klavier, Alexander Matschinegg, Kontrabass, (alle aus Österreich), Hidan Mamudov, Klarinette, (geboren in Mazedonien), Stojan Jankulov, Perkussion, (stammt aus Bulgarien). Unter der Moderation von Mirjam Jessa (Ö1) lernten wir einen 7/8-Takt klatschen, entdeckten in einem Musikstück versteckte Tierstimmen, tanzten durch den Saal des Ursulinenhofes und bekamen Geschenke: Traubenzucker, Luftballons, eine CD der „Wiener Tschuschenkapelle“ u. a..

1b Musik

Mir hat es gut gefallen, weil es anders war als andere Konzerte. Es war sehr lustig. (Julia)

Mir hat das Solo von dem Trommler am besten gefallen, es war eine tolle Musik. (Florian)

Das Balkan-Konzert war ganz schön, mir hat die Geige am besten gefallen. (Emese)

Ich habe nicht gewusst, dass man so viele Töne spielen kann. (Nadja)

Geile Musik, obwohl es so wenige Musiker waren. (Pascal)

Mir hat gefallen, wie wir alle miteinander geklatscht haben und wie wir Tiere aus der Musik heraushören mussten. (Davud)

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.