Geschichten kennen lernen

Märchen, griechische Sagen, wahre Geschichten –

– waren  in den letzten Wochen Thema im Unterricht der 1. – 4.Klassen.

Am 2.2 und am 9.2. hörten die Schüler und Schülerinnen gespannt KAI beim Erzählen zu.

KaiFoto

Gestern war der Erzähler Kai bei uns in der Schule. Ich kenne ihn schon von der 2.Klasse und finde ihn wirklich super. Wir haben eine wahre, beinahe unglaubliche Geschichte von zwei Bergsteigern gehört. Er hat so gut erzählt, dass man sich das Geschehene bildlich vorstellen konnte. Kai erzählt alles genau, da wird nichts ausgelassen. Ich mag seine Art, wie er erzählt. Ich hoffe, wir sehen ihn auch in der 4.Klasse wieder.(Bianca,3b)

Kai hat sehr gut erzählt, ich hatte alles genau vor meinen Augen. Es war eine spannende Sage, in der es um die schönste Frau der Welt ging. Der trojanische Königsohn Paris entführte sie und das führt zu einem Krieg. Es starben die Helden Achilles und Hektor, der Bruder von Paris. Am Schluss wurden alle Trojaner getötet. Die Götter bestraften die Griechen und keiner von ihnen sollte lebend nach Hause kommen. (Josef,2a)

Kai erzählte uns aus der Zeit des Nationalsozialismus die Geschichte von Eberhard, der von seinen Eltern, die überzeugte Nazis waren, ebenso erzogen wurde und schließlich in eine Eliteschule kam, in der nur militärischer Drill herrschte. Als er einmal bei Filmaufnahmen teilnehmen durfte, sah er Filme, die verboten waren, weil jüdische Schauspieler mitwirkten bzw. Regie führten. In der Folge half er einer Widerstandsbewegung jüdische Bürger über die Grenze zu bringen, denn er hatte erkannt, dass man Menschen nicht verachten durfte, nur weil sie eine andere Religion, Hautfarbe oder Sprache haben. (Manuel, Julia, Sarah,Ajda 4b)

Das Projekt wurde gefördert vom Österreichischen Kulturservice und vom Land OÖ.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.