Lesenacht 1c

Feedbacks:

Die Lesenacht begann mit der Siegerehrung für die, die am meisten gelesen haben. Danach sind wir ins Theater gefahren und haben uns das Stück „Love“ angeschaut. […] Danke an Herrn Mittermayr und Frau Wögerer für die schöne Lesenacht. (David)
Mir hat das Theaterstück so gut gefallen, weil sie nicht geredet haben, sondern getanzt. Die Burschen wollten die Mädchen überzeugen, dass sie mit ihnen ein Paar werden, aber das gelang selten. (Sebastian)
„Love“ ist ein Tanzstück. Die Szene mit dem vielen Wasser hat mir sehr gefallen. Zum Schluss haben wir alle getanzt. Samed und ich haben sehr viel gelacht. (Tyrese)
Mein Lieblingsschauspieler war der Mann mit den lockigen Haaren, der die ganze Zeit Saltos, Rodeos und noch viel mehr machte. (Antonio)
Das Theater war richtig cool. Am besten habe ich den mit dem Kleiderbügel gefunden, als er einfach so einen Vorwärtssalto machte, war ich sehr erstaunt. (Felix)
Das Stück handelte von Liebe, es ging ums Verliebt-sein, aber der andere mag dich nicht und es ging ums Umarmen und Küssen. […] Nach der Heimfahrt durften wir auf dem Tartan Fußball spielen, bis es finster war. Dann gab es heiße Schokolade und Kuchen. […] Es war sehr dunkel und gruselig im Kraftraum, wie wenn es gespukt hätte. (Arian)
Die Lesenacht war so cool, weil Sasal, Mayr und Samed so lustig waren. Ich habe halt nicht so gut schlafen können, habe es aber dann doch geschafft einzuschlafen. Das Frühstücksbuffet war sehr lecker, die Kirschen haben mir am besten geschmeckt. […] Ich hatte viel Spaß und würde es gern noch einmal machen. … (Fabian)
Was mir nicht so gut gefallen hat, war, dass am Anfang im Theater wegen der Schäxpir-Festival-Eröffnung so viel „gelabert“ wurde und dass mir vom Buffet schlecht wurde. (Alessandro M.)
Ich bedanke mich für den Kuchen, der war echt lecker! (Samed)

Fotos seht ihr hier

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.